Wollt Ihr wissen, wie unsere Sterne stehen? Ich präsentiere Euch exklusiv das echte Hundehoroskop. WOW!

Widder (21. März bis 20. April)
Seine Rasse ist dem Widder-Hund völlig wurscht, er will täglich eine Beißerei und kläfft auch als Rehpinscher.

Stier (21. April bis 20. Mai)
Bei schlechtem Wetter soll Herrchen doch alleine Gassi gehen, da jagt man keinen Stier vor die Tür.

Zwillinge (21. Mai bis 21. Juni)
Wieselflink hetzt das quirlige Tier jeder Neuigkeit hinterher, alles, was sich bewegt, ist hochinteressant.

Krebs (22. Juni bis 22. Juli)
Da ist Frauchen schwanger und der Hund kriegt einen dicken Bauch? Ja, wenn es um Nachwuchs geht, dann werden Krebse zu Glucken.

Löwe (23. Juli bis 23. August)
"Hunde haben Herrchen, Katzen Personal"? Das lässt man den majestätischen Hundesalon-Löwen besser nicht hören.

Jungfrau (24. August bis 23. September)
Unter dem Gesichtspunkt "Diensttauglichkeit" betrachtet, sind Hunde eben doch die besseren Menschen.

Waage (24. September bis 23. Oktober)
Mit hübsch modischen Schleifenbändchen verziert, gestriegelt und poliert posiert die Waage-Schönheit vor der Züchter-Jury.

Skorpion (24. Oktober bis 22. November)
Wer so scharf auf alles ist, was sich in dunklen Ecken abspielt, der verdingt sich natürlich bei der Kriminalpolizei.

Schütze (23. November bis 21. Dezember)
Was macht ein Schütze-Hund mit seiner ausgeprägten Reisefreudigkeit und der übermäßigen Abenteuerlust am besten? Er zieht sich ein Führgeschirr an.

Steinbock (22. Dezember bis 20. Januar)
Jetzt wird wieder in die Pfoten gespuckt, der steinböckische Hund will sich sein Trockenfutter ehrlich verdienen.

Wassermann (21. Januar bis 19. Februar)
Sämtliche Dressier-Versuche sind fehlgeschlagen, das eigenwillige Biest macht sowieso immer, was es will.

Fische (20. Februar bis 20. März)
Mit einem tierischen Helferwillen gesegnet, tauchen fischige Therapiehunde in Senioren- oder Behindertenheimen auf.

Das ausführliche Hundehoroskop auf www.kostenlos-horoskop.de